Veranstaltungen

Düsseldorf Boat Show 2022 wegen COVID-19 abgesagt

Die Veranstalter der Düsseldorfer Bootsmesse 2022 haben angekündigt, dass die Veranstaltung aufgrund eines bundesweiten Messeverbots für den Monat Januar nicht mehr stattfinden kann.

Die Düsseldorfer Bootsmesse 2022 ist die neueste Bootsmesse, die aufgrund der COVID-19-Pandemie abgesagt wird, wurde bestätigt.

Mehrere große Aussteller hatten sich bereits zurückgezogen, bevor die Bundesregierung ein für mindestens einen Monat pauschales Messeverbot verhängte, sodass eine Fortsetzung der Messe in keiner Form mehr machbar war.

Die Düsseldorfer Bootsmesse im vergangenen Jahr wurde auf April verschoben, bevor sie schließlich abgesagt wurde, und diesmal haben sich die Organisatoren entschieden, einen Schlussstrich unter ihre Pläne für 2022 zu ziehen und stattdessen mit der Planung für 2023 zu beginnen.


In einer am 30. Dezember veröffentlichten Erklärung sagte Wolfram Diener, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Düsseldorf: „Wir müssen uns schweren Herzens von der boot im Januar 2022 verabschieden.

„Die Entscheidung der Landesregierung entspricht aber auch dem Wunsch vieler Aussteller, die große Bedenken haben, an der boot während der omicron wave teilzunehmen.

„Ich bitte alle Beteiligten um ihr Verständnis und ihre Unterstützung, damit wir 2023 wieder mit voller Kraft zusammen arbeiten können.

„Der herzliche Dank des gesamten Teams der boot Düsseldorf gilt allen Ausstellern, Verbänden und Partnern, die uns bisher zur Seite standen. Ich bin mir sicher, dass wir gemeinsam auf einen erfolgreichen boot 2023 zusteuern werden, nachdem wir die Krise hoffentlich überstanden haben.“

Die Düsseldorfer Bootsmesse 2023 findet vom 21. bis 29. Januar statt.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *